Media
rainbow
Mittwoch - 25. April 2018

Covestro auf dem EWMA 2018 Fachkongress in Krakau

Konzepte für eine moderne Wundversorgung

Nichtquellender Schaum ermöglicht schnellen Flüssigkeitstransport
more imagesdownload
Auf dem EWMA Fachkongress stellt Covestro unter anderem die neue wässrige Polyurethandispersion Baymedix® FD103 vor. Daraus hergestellte thermoformbare Schäume für die Wunderversorgung leiten Flüssigkeiten schnell weiter, ohne dabei aufzuquellen. Eine mögliche Anwendung sind tragbare Pflaster, die in Form von Wearable Patch Devices künftig eine wichtige Rolle spielen dürften.

Beim europäischen Fachkongress für Wundmanagement – EWMA – vom 9. bis 11. Mai 2018 in Krakau, Polen, dreht sich alles um eine effiziente Wundversorgung von Patienten und um die Verbesserung der Pflegequalität.

Auf der begleitenden Ausstellung präsentiert Covestro am Stand D406 Materiallösungen auf Basis der innovativen Baymedix® Polyurethan-Technologie. Sie ermöglicht eine effiziente Herstellung von Schäumen, Klebstoffen, Folien, Bandagen und medizinischen Handschuhen. Spezialfolien aus dem Platilon® Sortiment runden das Angebot ab. Die Produkte eröffnen ein breites Anwendungsfeld sowohl in der modernen Wundversorgung als auch in neuartigen Wearable Patch Devices.

Schäume auf Basis des Produktes Baymedix® FP505 zeichnen sich durch sehr gute Absorption und ein hervorragendes Rückhaltevermögen aus. Damit ermöglichen sie ein optimiertes Feuchtigkeitsmanagement.

Neuer thermoformbarer Schaum
Darüber hinaus stellt Covestro auf dem EWMA Kongress 2018 thermoformbare Schäume vor, die aus der wässrigen Dispersion Baymedix® FD103 hergestellt werden. Dank ihrer mikroporösen Zellstruktur leiten sie Flüssigkeiten schnell weiter, ohne dabei aufzuquellen.

Das Besondere ist hier, dass die Schäume in dünnen Schichten auf ein Trägermaterial aufgetragen und später unter dem Einfluss von Wärme und Druck in die gewünschte Form gebracht werden können.

Tragbare Elektronik auf der Haut
Eine mögliche Anwendung sind spezielle tragbare Pflaster. Bei ihrer Herstellung wird der Schaum mit der Folie verschweißt und eine flache elektronische Schaltung eingebettet. Konsumenten nutzen solche dünnen Wearable Patch Devices, um ihre Körpertemperatur, den Blutzuckergehalt oder die Herzfrequenz zu messen. In Sport und Freizeit dienen sie zur Bestimmung des Fitnessgrads.

Die Pflaster bieten ein großes Marktpotenzial, speziell für die medizinische Diagnostik und die Behandlung von Krankheiten. Dank des dünnen und atmungsaktiven Schichtaufbaus und der Verwendung hautfreundlicher Klebstoffe zur Fixierung trägt Covestro zu einem höheren Komfort für Patienten bei. Zugleich nutzt das Unternehmen seine Erfahrung in der Medizintechnik, um eine schnelle, flexible und kosteneffiziente Herstellung solcher Pflasterverbunde zu ermöglichen.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 14,1 Milliarden Euro im Jahr 2017 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2017 rund 16.200 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/covestro

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.