Media
rainbow
Montag - 6. November 2017

Für die Veredelung von Autos, Möbeln, Textilien und Schuhen:

Covestro startet neue Anlage zur PUD-Produktion

Covestro hat in Dormagen eine neue Produktionsanlage für Polyurethan-Dispersionen (PUD) in Betrieb genommen. Damit baut das Unternehmen seine Position als Marktführer für Polyurethanrohstoffe auf Wasserbasis weiter aus. Diese Covestro-Rohstoffe sind die Grundlage für zahlreiche nachhaltige Lacke und Klebstoffe. Sie sind dank ihrer Leistungsfähigkeit eine umweltfreundliche Alternative zu klassischen lösemittelhaltigen Systemen.

Die vielseitigen Produkte kommen bei der Veredelung von Autos, Möbeln, Textilien, Schuhen und der Verpackung von Lebensmitteln zum Einsatz. Die Nachfrage steigt, so dass Covestro derzeit weltweit in neue Kapazitäten investiert. In Shanghai erweitert das Unternehmen seine Produktionsmöglichkeiten und auch in Spanien hat Covestro eine neue Anlage in Betrieb genommen. In den USA ist eine Wiederaufnahme der Produktion geplant. Dormagen wird mit der neuen Anlage nun sogar zum weltweit größten Betrieb für die innovativen Polyurethan-Dispersionen.

„Die Investition ist ein klares Bekenntnis zum starken Standort Dormagen. Damit macht Covestro erneut deutlich, dass wir auch in Zukunft mit diesem Standort rechnen“, sagt Dr. Klaus Jaeger, NRW-Standortleiter bei Covestro. „Unsere neue Anlage wird das Wachstum der nachhaltigen Rohstoffe begleiten und eine dauerhafte Lieferfähigkeit sicherstellen. Durch die Vielseitigkeit der Produkte schaffen wir weitere Wachstumschancen.“

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 11,9 Milliarden Euro im Jahr 2016 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2016 rund 15.600 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.