Media
rainbow
Mittwoch - 2. August 2017

Spendenübergabe an stups-Kinderzentrum in Krefeld

Covestro fördert Hilfsnetzwerk für Kinder und Familien

more imagesdownload
Covestro überreicht eine Spende an das stups-KINDERZENTRUM in Krefeld. Bei der Übergabe (v. links): Nancy Gasper, Leiterin stups-KINDERZENTRUM, Petra Kronen, Betriebsratsvorsitzende Covestro Standort Krefeld-Uerdingen, Diane Kamps, Oberin der DRK-Schwesternschaft Krefeld, Dr. Jürgen Meyn, Leiter der Produktion Covestro Standort Krefeld-Uerdingen.

Am Erfolg des Chemieunternehmens soll auch die Nachbarschaft teilhaben: An allen drei Standorten (Krefeld-Uerdingen, Dormagen und Leverkusen) spendet Covestro je 4.000 Euro für den guten Zweck. Seit mehr als 100 Jahren ist Covestro – früher als Bayer MaterialScience – in Uerdingen ansässig. Und schon lange setzt sich das Unternehmen für langfristige Partnerschaften mit Vereinen und Organisationen aus der Nachbarschaft ein. „Wir sind aufgrund unserer langjährigen Geschichte eng verbunden mit der Region“, betont Petra Kronen.

Das von der DRK-Schwesterschaft initiierte stups-Netzwerk hilft mit unterschiedlichen Angeboten. Neben einer integrativen Kindertagesstätte und einem Spiel- und Begegnungshaus wird die Pflege auf Zeit, ein ambulanter Kinderkrankenpflegedienst und eine sozialmedizinische Nachsorge für Familien mit Frühgeborenen oder chronisch- und schwerkranken Kindern angeboten. Aber auch Familien mit gesunden Kindern finden hier – wenn hohe berufliche Anforderungen scheinbar unlösbare Probleme verursachen – die richtigen Ansprechpartner. Spezielle Weiterbildungen zur Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen werden ebenfalls über stups angeboten. „Eine solche breite Unterstützung aus der Mitarbeiterschaft des Unternehmens Covestro ist für uns ein sehr wichtiges Zeichen, dass unsere Arbeit anerkannt und geschätzt wird“, lobt die Oberin der DRK-Schwesternschaft, Diane Kamps die Unterstützung von Covestro.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 11,9 Milliarden Euro im Jahr 2016 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro, vormals Bayer MaterialScience, produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2016 rund 15.600 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.