Media
rainbow
Montag - 4. September 2017

Insgesamt 137 junge Menschen starten ihre Karriere bei Covestro

Ritterlicher Start ins neue Ausbildungsjahr

Covestro empfing die Auszubildenden aus drei Standorten in ritterlicher Atmosphäre auf Schloss Dyck in Jüchen. Das Unternehmen bietet auch im Ausbildungsjahr 2017 viele abwechslungsreiche Tätigkeiten an
more imagesdownload
Egal ob kaufmännsiche, technische oder naturwissenschaftliche Ausbildung – beim gemeinsamen Brückenbau war bei den Azubis aus Krefeld-Uerdingen Teamarbeit gefragt.

137 junge Menschen haben an den drei NRW-Standorten von Covestro ihre Ausbildung begonnen. 43 davon in Krefeld-Uerdingen. Mit einer Einführungsveranstaltung auf Schloss Dyck in Jüchen wurden die Auszubildenden aus den Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen an ihrem ersten Tag spielerisch und interaktiv in die Welt des Werkstoffherstellers eingeführt. Zahlreiche Mitarbeiter der HR-Abteilung von Covestro standen den Neuankömmlingen bei der Veranstaltung als Ansprechpartner zur Seite. Die Auszubildenden werden in dem Chemieunternehmen Berufe im technischen, naturwissenschaftlichen und kaufmännischen Sektor erlernen. In Leverkusen und Krefeld-Uerdingen können einige von ihnen auch einen dualen Studiengang aufnehmen.

Im Fokus des Begrüßungstages auf Schloss Dyck standen vor allem spielerische Übungen und Maßnahmen zum gegenseitigen Kennenlernen. So konnten die Auszubildenden nach Ankunft und der Begrüßung durch Ausbildungsleiter Stephan Busbach in mittelalterlichem Flair erste Kontakte knüpfen und in Teams zusammenfinden. Auf dem Programm standen unter anderem der gemeinsame Bau einer Brücke mit einfachen Mitteln, Bogenschießen und ein rustikales Grillbuffet. „Wir sind jedes Jahr auf der Suche nach passendem Nachwuchs, der sich mit frischen Ideen bei uns einbringt. Deshalb wählen wir ganz bewusst einen lockeren Ansatz für den ersten Arbeitstag unserer Auszubildenden, bei dem Teambuilding im Mittelpunkt steht und Keativiät gefragt ist“, sagt Busbach.

Uwe Kuckertz, Sprecher des Gesamtbetriebsrats für Personal, Bildung und Jugend bei Covestro war mit dem Uerdinger Betriebsrat André Bruckhaus auch vor Ort – und mit dem Ablauf der Veranstaltung zufrieden: „Es war schön zu sehen, wie das Teamverhalten und der Spürsinn für Lösungen an diesem Tag herausgekitzelt wurde. Aus meiner Sicht haben die Organisatoren einen tollen Job erledigt – bei diesen Jugendlichen mache ich mir keine Sorgen um den Nachwuchs bei Covestro.“

An allen deutschen Covestro Standorten werden die jungen Leute nun in modernen Ausbildungsstätten geschult. Dabei setzt Covestro auf umfassendes und zugleich praxisnahes Wissen, um die jungen Leute auf eine erfolgreiche Karrriere vorzubereiten. 20 der 43 Auszubildenden haben sich am Standort Krefeld-Uerdingen für naturwissenschaftliche Berufe, wie den des Chemiekanten entschieden. 18 wählten technische Jobs, etwa als Industriemechaniker und Elektroniker in der Automatisierungstechnik. Davon lassen sich 13 Neuankömmlinge dual ausbilden. Zudem werden fünf junge Menschen durch das „Starthilfe“-Programm unterstützt.

Über Covestro:
Mit einem Umsatz von 11,9 Milliarden Euro im Jahr 2016 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2016 rund 15.600 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Mehr Informationen finden Sie unter www.covestro.com.


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.